fbpx
Home / Life Transformation / Life Transformation #11 – Demut, Dankbarkeit, finanzielle Freiheit & Steuern – 270.000 Euro ärmer

Life Transformation #11 – Demut, Dankbarkeit, finanzielle Freiheit & Steuern – 270.000 Euro ärmer

Meinen elften Beitrag zur Life Transformation möchte ich einigen Themen widmen, die mich gerade in der letzten Woche sehr beschäftigt haben. Außerdem ändere ich das Format der Life Transformation nochmals ein wenig. Je nachdem, was ich in der Woche so erlebt habe, entscheide ich mich für ein bestimmtes Format. Wenn ich mehr auf Events unterwegs bin, dann gibt es VLOGs, bin ich mehr mit Recherchen und Reflektionen beschäftigt, so gibt es eben darüber Erkenntnisse. Und da gerade die letzte Woche einige Erkenntnisse für mich bereit gehalten habe, möchte ich diese mit dir teilen.

Vielleicht ist es ja interessant für dich? Das finden wir gleich heraus. Anfangen möchte ich beim Thema:

Dankbarkeit & Demut

Vor ungefähr 3 Jahren starte ich mit meiner Internetpräsenz und meinem Youtube Kanal „Stephan Zeigt„. Seitdem ist sehr viel passiert. Ich durfte extrem spannende Erfahrungen machen, traf sehr viele tolle Menschen und natürlich habe ich auch immer regelmäßiges Feedback bekommen. Viele von euch, vielleicht auch du verfolgen seitdem meine Kanäle und meinen Blog regelmäßig. Und das finde ich großartig. Ich bin mir sicher, dass ich nicht annähernd dort wäre, wo ich jetzt bin, wenn ihr nicht gewesen wärt. Würdet ihr nicht regelmäßig meine Beiträge verfolgen und meine Videos schauen und mir dazu euer Feedback geben, hätte ich das wahrscheinlich niemals so lange durchgezogen. Auch bei allen Teilnehmern in meinem Community-Chat möchte ich mir nochmals recht herzlich Bedanken! Es ist schön, dass ihr da seid. Ich freue mich sehr auf die nächsten Jahre! Auch möchte ich mich bei all denjenigen bedanken, die mit mir gemeinsam nun ihre finanzielle Freiheit im Network Marketing aufbauen wollen.

Finanzielle Freiheit

Finanzielle Freiheit ist wahrscheinlich ein Hauptgrund, warum du meinen Blog besuchst und meine Videos anschaust. Als ich vor 3 Jahren startete, war mein einziges Ziel, selbst zu entscheiden, von wo aus ich arbeite und wie ich mein Geld verdiene. Mir war wichtig, selbst über mein Leben zu bestimmen, also ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Der Weg zur finanziellen und geographischen Freiheit war nicht leicht – doch letztendlich habe ich ihn erreicht – wenn auch erst nur temporär.

Denn ich verlor mich in meinem Lifestyle. Auch stellte sich heraus, dass die ehemaligen Networks im Krypto- und Investmentbereich keine Alternative für eine langfristige finanzielle Freiheit waren – denn sie waren nicht auf Langfristigkeit ausgelegt, wie sich später heraus stellte. Durch die Wahl der falschen Network Marketing Unternehmen in Verbindung mit Gier beim investieren in Kryptowährungen verspielte ich somit meine finanzielle Freiheit wieder – denn es gab einen Punkt, an dem ich eigentlich ausgesorgt hatte. Auf der anderen Seite, ist es wahrscheinlich gut, dass dieser Punkt nicht angehalten hat – wer weis, ob ich dann jetzt noch das tun würde, was ich eigentlich tun wollte – nämlich die Welt ins positive zu verändern und viel mehr Menschen auf dem Weg in die finanzielle Freiheit zu begleiten.

Ich durfte schon mal in die finanzielle Freiheit reinschnuppern – und es hat sich gelohnt! Feststellen durfte ich, das finanzielle und geografische Freiheit definitiv möglich sind. Um das ganze langfristig aufzubauen, sollte man aber auch Bereit sein, einige Zeit dafür zu investieren. Erst muss man säen um dann später die Früchte ernten zu können. Ich bin froh nun ein wirklich stabiles Partnerunternehmen gefunden zu haben, mit welchem dieser Weg möglich sein wird. Für mich ist klar, das finanzielle Freiheit immer ein Thema für mich sein wird. Für mich ist auch klar, das dieses Thema für euch definitiv spannend bleibt. Solltest du also den Weg gemeinsam mit mir gehen wollen, dann melde dich doch einfach – oder lies einfach weiterhin meinen Blog 🙂

Steuern – nun bin ich 270.000 Euro ärmer 😉

Erinnerst du dich an mein Video, in dem ich für mich meine Fehler erkannt habe und mich dazu entschlossen habe, meine Kryptowährungen zu verkaufen? Dieser Schritt ist nötig geworden, weil ich zulange zugeschaut habe und im Hinterkopf eine höhere Steuerzahlung hatte. Falls du das Video noch nicht kennst, bist du recht herzlich eingeladen, es dir anzuschauen.

Was nun über 3 Monate her ist, ist nun zum Ende gekommen. Vor einigen Tagen erhielt ich meine Bescheide für Einkommenssteuer, Umsatzsteuer und Gewerbesteuer. In Summe wurden knapp 270.000 Euro fällig – also in etwa der Satz mit dem ich damals auch gerechnet habe. Für 2018 erhalte ich zwar einen Teil der bezahlten Steuern zurück, da ich hier eher Verluste schreiben musste, da mir zu diesem Zeitpunkt einfach noch das richtige Geschäft gefehlt hatte, dennoch schmerzt eine solche Summe natürlich sehr.

Aber das gehört dazu zum Unternehmerleben. Außerdem habe ich mich ja bewusst dafür entschieden, mein Geschäft in Deutschland aufzubauen – also muss ich mich auch an die Regeln halten.

Ich fühle mich erleichtert, das diese Herausforderung nun erstmal vom Tisch ist – aber es bleiben natürlich weitere Herausforderungen. Aber gerade Herausforderungen machen das Leben doch auch spannend, oder wie siehst du das?

Danke, das du meinen Beitrag gelesen hast. Falls du dir das Video ganz oben noch nicht angeschaut hast, schau es dir am besten gleich noch an. Da gibt es noch ein paar weitere Einblicke 🙂

Viele Grüße und schön, das du hier her gefunden hast – dein Stephan.

Check Also

LIFE TRANSFORMATION – Wie ich das Maximum aus meinem Leben heraus hole – Woche 7

Auch die siebte Woche ist rum! Was bei mir geschah, erfährst du gleich.   Was …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.